RSS

Beiträge von März 2019

Afrika, 31 Tote nach Zyklon in Simbabwe

-

Im Osten Simbabwes in der Nähe des Ortes Chimanimani kamen infolge des Sturms mindestens 31 Menschen ums Leben. 71 weitere Menschen galten nach Behördenangaben vom Samstag als vermisst, nachdem «Idai» über die Region gezogen war. Rund 200 Häuser wurden beschädigt und Brücken von den Wassermassen weggespült, die Stromversorgung war teilweise unterbrochen. Präsident Emmerson Mnangagwa erklärte für die betroffenen Gebiete den Ausnahmezustand. Nach Angaben des Informationsministeriums in Harare sassen mehrere Menschen auf dem Gipfel eines Berges fest und warteten auf Rettung. Starker Wind hindere die Rettungshelikopter jedoch daran aufzusteigen.

Mehr lesen

SüdAfrika - Fast 60‘000 Schweizer reisten 2018 nach Südafrika

-

Von Januar bis Dezember 2018 reisten 10,47 Millionen internationale Touristen nach Südafrika, wie South African Tourism soeben bekannt gegeben hat. Das waren 1,8% mehr als im Vorjahr. Das Plus, nach zwei sehr starken Vorjahren, wurde vor allem dank hohen Besucherzuwächsen aus Nord-, Zentral- und Südamerika sowie dem afrikanischen Kontinent erzielt. Von Januar bis Dezember 2018 reisten demnach 431‘668 Besucher aus der DACH-Region nach Südafrika, davon 58‘320 (-1,2%) aus der Schweiz, 343‘229 (-1,8%) aus Deutschland und 30‘119 (+1,7%) aus Österreich. Dem Vernehmen nach befinden sich die Besucherzahlen aus den genannten Ländern bislang wieder über dem Vorjahreswert.

Mehr lesen

Legal stuff: Die dort veröffentlichten Informationen stellen geistiges Eigentum dieser Firmen dar. Weitere Infos siehe Nutzungsbedingungen von capnetswiss.com